Allgemeine Geschäftsbedingungen

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
für Online-Warenbestellungen Stand: 19.01.2017

§ 1 Geltungsbereich & Anbieterkennzeichnung
§ 2 Zustandekommen des Vertrages/Datenschutz
§ 3 Bestellvorgang
§ 4 Eigentumsvorbehalt
§ 5 Lieferung der Ware
§ 6 Zahlungsbedingungen
§ 7 Zahlung, Fälligkeit, Eigentumsvorbehalt
§ 8 Gewährleistung
§ 9 Schadensersatz
§ 10 Elektronische Kommunikation
§ 11 Haftungsausschluss für fremde Links
§ 12 Bildrechte
§ 13 Dauer der Speicherung
§ 14 Ihre Rechte
§ 15 Verbraucherschlichtung
§ 16 Sonstiges


§ 1 - Geltungsbereich & Anbieterkennzeichnung
(1) Für Online-Warenbestellungen bei DAS SCHMUCKWERK gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen von
DAS SCHMUCKWERK
Knooper Weg 169
24118 Kiel

E-Mail: info@das-schmuckwerk.de
USt.-ID: DE19 790 7 312
Steuernummer: 19 002 07903
Inhaber: Dirk Schmidt

(2) Es gilt die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung dieser AGB.

nach oben

§ 2 - Zustandekommen des Vertrages/Datenschutz
(1) Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar. Mit der Online-Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot ab, wenn Sie den Online-Bestellprozess unter Eingabe der dort verlangten Angaben durchlaufen haben und im letzten Bestellschritt den Button "Zahlungspflichtig bestellen" anklicken.

Sie können jedoch bevor Sie "Zahlungspflichtig bestellen" im letzten Schritt anklicken, jederzeit Ihre Angaben ändern, indem Sie auf die jeweiligen Reiter (Warenkorb, Adresse angeben, bezahlen) klicken. Nachdem Sie Ihre Bestellung abgeschickt haben, senden wir Ihnen eine E-Mail, die den Empfang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten auffährt (Empfangsbestätigung). Diese Empfangsbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Versandbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der bestellten Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen. Bei der Zahlungsart Vorkasse kommt der Kaufvertrag bereits mit Aufgabe der Bestellung durch den Kunden und mit dem unmittelbaren Versand der Empfangsbestätigungsmail mit Vorkasseaufforderung zustande.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit einsehen (AGB). Als nicht registrierter Nutzer sind die Bestelldaten aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

(2) Wir stellen im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf http://www.das-schmuckwerk.de ergänzende Informationen zum Datenschutz sowie Art, Umfang und Zweck der unsererseits vorgenommenen Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten bereit.

§ 3 - Bestellvorgang
Sie bestellen in unserem Shop, indem Sie folgende Schritte durchlaufen:
1) Sie legen Artikel durch Klick auf den Button "in den Warenkorb" unverbindlich in Ihren Warenkorb.
2) Alle Artikel, die Sie im Warenkorb abgelegt haben, können Sie einsehen, wenn Sie auf das Einkaufswagen-Symbol klicken. Hier
können Sie auch Artikel löschen oder die Anzahl ändern.
3) Wenn Sie die Artikel aus Ihrem Warenkorb kaufen möchten, klicken Sie dann auf den Button unten Rechts auf "nächster Schritt".
Hier müssen Sie Ihre persönlichen Daten mit Anschrift angeben. Pflichtfelder sind durch Sternchen gekennzeichnet.
4) Wenn Sie Ihre persönlichen Daten eingegeben haben, klicken Sie dann auf den Button unten Rechts auf "nächster Schritt".
5) Nun wählen Sie eine Zahlungsart aus. "PayPal", "Vorkasseâ" oder "bei Abholung" sind möglich. Wenn Sie die gewünschte Zahlungsart
eingegeben haben, klicken Sie dann auf den Button unten Rechts auf "nächster Schritt".
6) Im nächsten Schritt erhalten Sie auf einer Kontrollseite den Überblick über alle Daten Ihrer geplanten Bestellung (insbesondere
Rechnungs- und Lieferanschrift, Produkt, Preis, Menge, Zahlungsart). Hier werden Sie aufgefordert, die Richtigkeit Ihrer Angaben
zu bestätigen. Sie können hier auch Ihre Bestelldaten korrigieren bzw. ändern, indem Sie auf "ändern" klicken.
7) Durch Klick auf den Button "Zahlungspflichtig bestellen" senden Sie Ihre Bestellung an uns ab. Damit bieten Sie uns den Abschluss
eines Kaufvertrags an.

Die Information über den Zeitpunkt des Vertragsschlusses finden Sie im entsprechenden Abschnitt in den AGB.

Bei der gewählten Zahlart PayPal werden Sie am Ende des Bestellprozesses zum Dienstleister weitergeleitet, um den Bezahlvorgang dort abzuschließen.

§4. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen unser Eigentum.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------

§ 5 - Lieferung der Ware
Lieferbedingungen
Als Lieferzeiten gelten die beim Angebot angegebenen Lieferzeiten, diese beginnen bei Vorkasse mit Zahlungseingang. Bei Lieferung auf Rechnung oder Zahlung per Lastschrift beginnen die Lieferzeiten mit Annahme des Vertrages seitens des Unternehmens.

(1) DAS SCHMUCKWERK liefert an Lieferadressen innerhalb Deutschlands Sollten Sie eine Lieferung ins Ausland wünschen, so versuchen wir gerne Ihnen weiter zu helfen.
(2) Als Versandkosten berechnet DAS SCHMUCKWERK für eine Sendung innerhalb Deutschlands bis zu einem Warenwert von EUR 100,00 einen Betrag in Höhe von EUR 6,90. Ab einem Warenwert von EUR 100,00 erfolgt die Lieferung ohne Berechnung von Versandkosten innerhalb Deutschlands.
(3) Wir liefern bei Inlandsbestellungen innerhalb von 1-3 Werktagen per UPS nach Eingang der Bestellung, sofern die Artikel lagernd sind und es keine individuellen Änderungswünsche gibt, (z.B. Ringweitenänderung)
(4) Es wird darauf hingewiesen, dass Feiertage nicht bundeseinheitlich sind und die Serviceleistungen in unterschiedlichen Bundesländern erbracht werden, z. B. Bayern. Die oben genannten Besonderheiten für Feiertage gelten daher für gesetzliche Feiertage in jeweils den Bundesländern, in denen Dienstleister an der Abwicklung einer Bestellung beteiligt sind.
(5) Im Falle einer Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware behalten wir uns vor, nicht zu liefern. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich darüber informieren und bereits erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zurückerstatten.

§ 6 - Zahlungsbedingungen
Die Zahlung erfolgt per Vorkasse. Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen. Bei Wahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen die Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 10 Tagen auf unser Konto zu überweisen.

§ 7 - Zahlung, Fälligkeit, Eigentumsvorbehalt
(1) Der Kaufpreis wird mit vollständiger Lieferung fällig.
(2) Die Art der Zahlung ergibt sich aus den von DAS SCHMUCKWERK aufgestellten Zahlungsweisen:
a) Sie haben die Möglichkeit, bis EUR 2000,- per Vorkasse zu zahlen. In diesem Fall müssen Sie uns den Auftragswert vorab auf unser Konto überweisen. Je nach Dauer des Zahlungseingangs kann sich die Lieferung hierdurch verzögern.
b) Die Zahlart "bei Abholung" können Sie mit der EC-Karte oder bar bezahlen.
c) Die Zahlungsart PayPal können Sie wählen. Die Belastung Ihres Kontos erfolgt mit dem Abschluss der Bestellung im Online-Shop.

(3) Geraten Sie mit der Zahlung in Verzug, so hat DAS SCHMUCKWERK das Recht, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen aktuellen Basiszinssatz zu verlangen, es sei denn, Sie weisen nach, dass ein geringerer Schaden entstanden ist.
(4) Die gelieferte Ware steht bis zur vollständigen Zahlung im Eigentum von DAS SCHMUCKWERK.
(5) Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

§ 8 - Gewährleistung
Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Soweit gebrauchte Waren Gegenstand des Kaufvertrags sind und der Käufer nicht Verbraucher ist, wird die Gewährleistung ausgeschlossen. Ist der Kunde Verbraucher, beträgt die Gewährleistungsfrist beim Kauf gebrauchter Sachen ein Jahr.
(1) Die Produktabbildungen können vom Aussehen der gelieferten Produkte abweichen.
(2) Sofern die Ware mit Mängeln behaftet ist, werden wir in angemessener Zeit für Nacherfüllung, d.h. entweder für Ersatzlieferung oder für Beseitigung der Mängel sorgen. Ist die von Ihnen gewählte Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigem Kostenaufwand möglich, sind wir berechtigt, in der anderen Form nachzuerfüllen. Die für die Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen werden durch uns getragen. Ist eine angemessene Frist zur Nacherfüllung ergebnislos verstrichen, so haben Sie nach Ihrer Wahl das Recht auf Rückgängigmachung des Kaufvertrages oder Herabsetzung des Kaufpreises.
(3) Entscheiden Sie sich für die Rückgängigmachung des Kaufvertrages, sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Jedoch bleibt hierbei die durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme entstandene Verschlechterung außer Betracht.
(4) Mängelansprüche verjähren in 2 Jahren ab dem Zeitpunkt der Ablieferung der Ware.
(5) Es gelten die gesetzlichen Rechte des Verbrauchers im Rahmen der Gewährleistung/Mängelhaftung.

§ 9 - Schadensersatz
Schadensersatz wegen Verletzung einer Pflicht aus dem Vertragsverhältnis ist unter den gesetzlichen Voraussetzungen zu leisten. Entsprechendes gilt für Schadensersatzansprüche auf Grund des Produkthaftungsgesetzes. Sämtliche Hinweise auf den Verpackungen und Beilegern sind zu beachten. Für eine davon abweichende Anwendung und/oder Handhabung wird keine Haftung übernommen, z.B. bei falscher Anwendung von Schmuckverschlüssen. Ausgenommen sind ebenfalls zerbrochene oder beschädigte Edelsteine, auch wenn Schäden unbewusst durch den Käufer entstanden sind.

§ 10 - Elektronische Kommunikation
Sie stimmen zu, dass die vertragsbezogene Kommunikation in elektronischer Form erfolgen kann

§ 11 - Haftungsausschluss für fremde Links
Das Schmuckwerk verweist auf ihren Seiten mit Links zu anderen Seiten im Internet.
Für alle diese Links gilt: Das Schmuckwerk erklärt ausdrücklich, dass es keinerlei
Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten hat. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten Dritter auf http://www.das-schmuckwerk.de und machen uns diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.

§ 12 - Bildrechte
Alle Bildrechte liegen bei DAS SCHMUCKWERK, Knooper Weg 169, 24118 Kiel oder deren Partnern. Eine Verwendung ohne ausdrückliche Zustimmung ist nicht gestattet.

§ 13 - Dauer der Speicherung
Personenbezogene Daten, die uns über unsere Website mitgeteilt worden sind, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie uns anvertraut wurden. Soweit handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Dauer der Speicherung bestimmter Daten bis zu 10 Jahre betragen.

§ 14 - Ihre Rechte
Sollten Sie mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder diese unrichtig geworden sein, werden wir auf eine entsprechende Weisung hin im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Korrektur oder Sperrung Ihrer Daten veranlassen. Auf Wunsch erhalten Sie unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, für Auskünfte, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte an: DAS SCHMUCKWERK, Knooper Weg 169, 24118 Kiel

§ 15 - Verbraucherschlichtung
DAS SCHMUCKWERK erklärt sich bei rechtlichen Konflikten mit Verbrauchern (§ 13 BGB) bereit, an Verbraucherschlichtungsverfahren nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz teilzunehmen. Die für DAS SCHMUCKWERK zuständige Verbraucherschlichtungsstelle ist die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein
Telefon 07851 795 79 40, Fax 07851 795 79 41, E-Mail: mail@verbraucher-schlichter.de, Webseite: http://www.verbraucher-schlichter.de

§ 16 - Sonstiges
(1) Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG) vom 11.4.1980 findet jedoch keine Anwendung.
(2) Beanstandungen sind unter der in § 1 genannten Adresse geltend zu machen.